COVID-19 Impfung

Informationen zu COVID-19 Impfungen, Stand 19.04.2021

Alle Informationen als PDF herunterladen.

Sollten Sie Interesse an einer Impfung gegen COVID- 19 haben, können Sie sich über dieses Kontaktformular auf unsere Warteliste setzen lassen. Wir werden Sie in Abhängigkeit davon, wie viel Impfstoff wir zur Verfügung gestellt bekommen und auf Basis der Priorisierungsliste der ständigen Impfkommission (STIKO) informieren, sobald wir Ihnen eine Impfung anbieten können.

Wir bitten Sie, auf telefonische Nachfragen zu verzichten.

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Patientinnen und Patienten, die bei uns bereits in laufender Behandlung sind und vorrangig an Menschen, die nicht kurzzeitig über das Impfzentrum oder über die hausärztliche Betreuung geimpft werden können.

Grundsätzlich wird bei einem Alter ab 60 der Impfstoff von Astra Zeneca und unter 60 der Impfstoff von BioNTech/Pfizer (Comirnaty) eingesetzt.

Sie können sich hier den Anamnese- und den Aufklärungsbogen für die Impfung mit BioNTech/Pfizer (Comirnaty) herunterladen.

Sie können sich hier den Anamnese und den Aufklärungsbogen für die Impfung mit Astra Zeneca heunterladen.

Wir bitten Sie, die Aufklärungs- und Anamnesebögen (2 Formulare!) ausgefüllt zum im Termin mitzubringen, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können.  Zudem bitten wir Sie, Ihren Impfpass zu der Impfung mitzubringen.

Wichtige Fragen (FAQ):

Kann ich mir den Impfstoff aussuchen?

Für Menschen unter 60 Jahren gibt es die Möglichkeit, nach entsprechender Aufklärung auch den Impfstoff von Astra Zeneca geimpft zu bekommen. Momentan ist es bei einem Alter von über 60 Jahren noch nicht möglich, sich einen Impfstoff auszusuchen.

Sind die negativen Berichte über den Impfstoff von Astra Zeneca berechtigt:

Der Impfstoff von Astra Zeneca ist sehr gut wirksam, die aktuellen Studien sprechen dafür, dass dieser Impfstoff zu ca. 95% vor schweren Verläufen einer COVID 19 Infektion schützt. Insofern ist die Wirksamkeit mindestens so gut wie bei den anderen Impfstoffen (bzgl. schwerer Verläufe sogar besser). Die berichteten Nebenwirkungen  (Thrombosen, Gerinnungsstörungen, Sinusvenenthrombose) sind extrem selten und sind überwiegend bei jüngeren Frauen aufgetreten. Insofern können wir Ihnen den Impfstoff entsprechend der Empfehlung der ständigen Kommission (Alter über 60 Jahre) empfehlen.

Zunächst war der Impfstoff gegen Astra Zeneca nur für Menschen unter 65 Jahre empfohlen, jetzt für alle über 60. Warum kam es zu dieser Änderung?

Die ursprüngliche Empfehlung war ausschließlich dadurch begründet, dass es in der Gruppe der über 65-jährigen nur wenig Probanden in der Zulassungsstudien gegeben hatte. Die Empfehlung beruhte nicht darauf, dass die Wirkung bei älteren Menschen schlechter ist sondern ausschließlich darauf, dass noch nicht genügend Erfahrungen in dieser Gruppe vorgelegen hatten. Zwischenzeitlich gibt es diese Daten, die für eine sehr gute Wirksamkeit auch bei älteren Menschen sprechen.

Bin ich als Patientin/Patient mit Gefäßerkrankungen oder Thrombosen in der Vergangenheit gefährdeter, Nebenwirkungen von dem Astra Zeneca Impfstoff zu bekommen?

Nein.  Die Thrombosen, die extrem selten als Nebenwirkung aufgetreten waren, sind nicht durch eine verstärkte Thromboseneigung hervorgerufen worden sondern durch eine überschießende und falsche Reaktion des Immunsystems, wie sie sehr selten bei jungen Menschen auftreten kann. Insofern haben Menschen mit Gefäßerkrankungen oder Thrombosen in der Vergangenheit kein erhöhtes Risiko.

Mit welchen Abständen erfolgen die Zweitimpfungen?

Der Abstand der Impfung von Astra Zeneca beträgt 12 Wochen, bei der BioNTech/Pfizer Impfung beträgt der Abstand 6 Wochen.

Gibt es nach der ersten Impfung schon einen Schutz oder tritt dieser erst nach der zweiten Impfung ein?

Sowohl bei der Impfung durch Astra Zeneca als auch bei der Impfung von Biontec/Pfitzer beginnt der Impfschutz ab ca. 1 Woche nach der ersten Impfung. 2 Wochen nach der Impfung ist das Risiko, einen schweren Verlauf durch eine COVID-19 Infektion zu bekommen bereits stark reduziert. Weiterhin sollten aber sämtliche Vorsichtsmaßnahmen und Abstandsregelungen befolgt werden.

Links für weitere Informationen:

Robert-Koch Institut (RKI) Wichtige Fragen zur COVID-19 Impfung:

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html;jsessionid=1FC1E9D65129CE30DD8F0527CC3AC891.internet061

Covid-19 Impftermin in unserer Praxis beantragen