Schlafmedizin

Für die Diagnostik wie auch die Therapiekontrolle der Schlafapnoe steht ein modernes Schlafapnoe-Screening (Kardiorespiratorische Polygraphie) zur Verfügung. Mittels dieser Untersuchung werden die Sauerstoffversorgung sowie die Atmung während der Nacht aufgezeichnet und dann am nächsten Tag ausgewertet.

Das Gerät wird am Nachmittag in der Praxis angelegt, Patientin oder Patient nehmen es mit nach Hause, schlafen in der gewohnten Umgebung und bringen das Gerät am nächsten Morgen wieder in die Praxis zurück.

Darüberhinausgehend beschäftigen wir uns mit der neurologischen Schlafmedizin. Hierzu gehören spezielle Krankheitsbilder, wie zum Beispiel die Narkolepsie, das Schlafwandeln oder das Restless legs Syndrom (unruhige Beine). Bei allen Störungen des Schlafes (Ein- oder Durchschlafstörungen, nicht erholsamer Schlaf etc.) können Sie sich an unsere Praxis wenden.

Für die noch genauere Untersuchung des Schlafes führt Herr Dr. Fischer in einer speziellen schlafmedizinischen Sprechstunde auch ambulante Polysomnographien durch. Hierbei wird zusätzlich zu Atmung und Sauerstoffversorgung auch der Schlaf selbst während der Nacht untersucht.

Es können so Aussagen zu den Schlafphasen, der Schlafdauer und –qualität sowie unter Umständen auch zu Gründen nächtlichen Erwachens oder einer fehlenden Erholung in der Nacht getätigt werden. Diese Untersuchung wird als ambulante Leistung von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen. Der mögliche Nutzen und die Kosten können gerne in einem persönlichen Gespräch abgeklärt werden.

 

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ